Der Parkplatz des Berufsbildungszentrums

© HWK

Berufsbildungszentrum

Durch den technologischen Wandel kommen beruflichen Kenntnissen und Fertigkeiten große Bedeutung zu. Die Handwerkskammer hält mit ihrem Berufsbildungszentrum Aurich (BBZ) ein breites Spektrum unterschiedlicher Angebote beruflicher Aus-, Fort- und Weiterbildung bereit und bietet zahlreiche Seminare und Veranstaltungen an. Sowohl im kaufmännischen-betriebswirtschaftlichen Bereich als auch in vielen technikorientierten Tätigkeitsgebieten wird praxisnahes Wissen vermittelt.

Karriere im Handwerk

Unser kleiner Film zeigt, was Sie mit einer handwerklichen Ausbildung erreichen können. Denn: Bei uns zählt nicht, wo man herkommt, sondern wo man hinwill!

Meisterkurse

Die Ausbildung zum Meister lohnt sich.

Der Meisterbrief gilt in Deutschland noch immer als das Gütesiegel für Qualitätsarbeit und fachliches Können. Er bietet die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit und die Übernahme von Führungspositionen. Das Berufsbildungszentrum hilft den Gesellen aus den Berufen Maler- und Lackierer, Maurer- und Betonbauer, Metallbauer, Tischler, Zimmerer, Bäcker, Elektrotechniker, Feinwerktechniker, Friseur, Installateur- und Heizungsbauer und Kraftfahrzeugtechniker bei der Vorbereitung auf ihre Meisterprüfung.

Besonders beliebt sind im Bildungszentrum auch die Fortbildungskurse Teil III (Betriebswirtschaft, Recht, Rechnungswesen, Controlling) und der Lehrgang Ausbildung der Ausbilder, der als Teil IV der Meisterprüfung anerkannt wird.

Johannes Best
stellv. Leiter des Berufsbildungszentrums

Telefon 04941 1797-38
Telefax 04941 1797-14
j.best@hwk-aurich.de

Brigitte Suhr

Telefon 04941 1797-50
Telefax 04941 1797-14
b.suhr@hwk-aurich.de

Überbetriebliche Unterweisungen

Sie hilft dir zusätzliche Kenntnisse und Fertigkeiten zu erlernen.

Die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU) ist quasi die verlängerte Werkbank der Betriebe. Besonders kleine und mittlere Handwerksunternehmen sind oftmals in einem bestimmten Bereich spezialisiert und können so nicht alle Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch die Ausbildungsverordnung vorgeschrieben sind, vermitteln. Aufgabe der ÜLU ist es, für jeden Lehrling ein einheitliches Ausbildungsniveau sicherzustellen, das sich dem technischen Fortschritt anpasst. Dafür stehen qualifizierte Lehrwerksmeister in zehn Werkstätten bereit.

© HWK

Traute Köster
Sachbearbeiterin für Überbetriebliche Lehrlingsunterweisungen

Telefon 04941 1797-42
Telefax 04941 1797-14
t.koester@hwk-aurich.de

Weiterbildungskurse

Von Kursen der EDV bis hin zu kaufmännischen Seminaren ist hier alles dabei.

Das Handwerk steht für lebenslanges Lernen. Die mittelständischen Handwerksbetriebe sind auf hervorragen qualifiziertes Personal und leistungsbewusste Führungskräfte angewiesen.

Bei der Schulung von Handwerkerinnen und Handwerkern in modernen Techniken, beim Erwerb unternehmerischer Kompetenz und fachübergreifender Kenntnisse ist das Berufsbildungszentrum dem Handwerk seit jeher ein verlässlicher Partner.

Eine Auswahl unseres Weiterbildungsangebots:

  • technische Lehrgänge (CAD, CNC, Fügetechnik)
  • Kurse zur EDV-Anwendung (MS Office, PowerPoint, Excel)
  • kaufmännische Seminare (Unternehmensführung, Projektmanagement, Kommunikation im Beruf)
  • Angebote für Auszubildende (Kommunikation, Telefontraining, Verkaufstraining)

Ramona Ripken
Assistentin der Geschäftsführung des Berufsbildungszentrums

Telefon 04941 1797-73
Telefax 04941 1797-14
r.ripken@hwk-aurich.de

Johannes Best
stellv. Leiter des Berufsbildungszentrums

Telefon 04941 1797-38
Telefax 04941 1797-14
j.best@hwk-aurich.de

Wie erreiche ich die Handwerkskammer?

Achtung: Die Anfahrt zum Berufsbildungszentrum ist derzeit bis voraussichtlich 2. Oktober 2020 erschwert. Bitte nutzen Sie bei Bedarf die Umgehungsstraßen laut Plan.

 

Handwerkskammer für Ostfriesland
Berufsbildungszentrum

 

Straße des Handwerks 2
26603 Aurich

 

Telefon 04941 1797-0
Telefax 04941 1797-14
E-Mail info@hwk-aurich.de 


Anfahrtsbeschreibung:

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie beim Online-Dienst Google-Maps.