© Kzenon - fotolia.com

Eine Alternative für Ihren Start

Noch nie waren die Chancen so gut einen Handwerksbetrieb zu übernehmen, denn etwa 250.000 Handwerksbetriebe suchen bundesweit in den nächsten Jahren einen Nachfolger. Bevor Sie ganz bei Null anfangen, sollten Sie überlegen, ob nicht die Betriebsübernahme eine Alternative für Ihren Start in die Selbständigkeit sein kann. Sofern der Betrieb intakt ist, bleibt Ihnen die risikoreiche Anlaufphase erspart.

Betriebsübernahme

Die Vorteile einer Betriebsübernahme sind:

  • vorhandener Kundenstamm
  • qualifizierte und eingearbeitete Mitarbeiter
  • der Bekanntheitsgrad des Betriebes
  • vorhandene Kontakte zu Lieferanten und Kooperationspartnern

Folgende Nachteile könnten gegenüberstehen:

  • ein hoher Kaufpreis bzw. eine hohe Pacht oder Miete
  • die Pflicht zur Übernahme aller bestehenden Arbeitsverhältnisse
  • unterlassene Investitionen in Maschinen und Einrichtungen
  • Haftung für Verbindlichkeiten, Gewährleistungen und Steuern.

Um diese Vor- und Nachteile individuell abzuwägen, bieten wir Ihnen eine kostenfreie Beratung an. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre persönlichen und fachlichen Voraussetzungen realistisch einzuschätzen sowie ihre Geschäftsidee klar zu definieren. Darüber hinaus helfen wir Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Übernahmepläne.

Karina Kleen

Telefon 04941 1797-25
Telefax 04941 1797-40
k.kleen@hwk-aurich.de

Aufnahme in die Betriebsbörse für Interessenten

Die Handwerkskammer bietet Ihnen als Service die Betriebsbörse an. Hier werden Angebote und Nachfragen von bzw. nach Handwerksbetrieben aufgenommen und Kontakte zwischen Übergabe- und Übernahmeinteressenten hergestellt. Sie suchen einen bestehenden Betrieb zur Übernahme oder Teilhaberschaft? Dann nehmen wir Sie gern als Nachfrager in unsere Betriebsbörse auf.

Angebote und Nachfragen werden systematisch erfasst.

Wenn Sie einen Betrieb für Übernahme suchen, können Sie Ihr Inserat direkt in die Börse einstellen Unternehmensbörse nexxt-change