Mit guten Umgangsformen können Führungskräfte die Teamarbeit unter den Mitarbeitern verbessern. ©HWK

Umgangsformen für Führungskräfte

Smalltalk will gelernt sein: Netzwerk Ostfriesischer Meister lädt zum Etikettentraining ein.

Ostfriesland. Wenn der Chef mies drauf ist und künftige Führungskräfte sich benehmen wie die Axt im Walde, hilft ein Benimmkurs. Denn wer auf Führungsebene schlechte Umgangsformen hat, eckt nicht nur an – sondern kann sogar das Geschäftsergebnis negativ beeinflussen. Wie man sich richtig im Berufsleben gegenüber den Mitarbeitern verhält, verrät Betriebswirtin Ilona Kühnel in dem Vortrag „Umgangsformen für Führungskräfte“ am Donnerstag, 8. November, ab 18 Uhr in der Handwerkskammer für Ostfriesland, Aurich.

Das Netzwerk Ostfriesische Meister, kurz NOM, lädt hierzu seine Mitglieder und interessierte Handwerksmeister kostenfrei ein. Dabei wird die Referentin auf die Kommunikation mit Vorgesetzten und Kollegen eingehen, die Kunst des Smalltalks beleuchten und darlegen, wie ein Meeting gut vorbereitet wird. Im Anschluss kann das Gelernte bei einer Brotzeit mit Wurst und Käse in die Tat umgesetzt werden.

Anmeldungen nimmt Lena Freese unter der Telefonnummer 04941 1797-97 oder per E-Mail l.freese@hwk-aurich.de entgegen.

1012 Zeichen