Wolfgang Post ist seit Oktober in der Handwerkskammer angestellt. © HWK/T.Freesemann

Neuer Lehrwerksmeister für die Maler

Wolfgang Post übernimmt Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung und Meisterkurse für den Malernachwuchs im Berufsbildungszentrum.

Ostfriesland. Die Handwerkskammer für Ostfriesland hat einen neuen Lehrwerksmeister eingestellt. Wolfgang Post ist im Berufsbildungszentrum in Aurich für die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung sowie die Meisterkurse im Maler- und Lackiererhandwerk zuständig.

Der 49-jährige Auricher ist im ostfriesischen Handwerk kein Unbekannter. Als zweiter stellvertretender Obermeister der Maler-, Glaser- und Lackierer-Innung Aurich-Emden-Norden engagiert er sich für seinen Berufsstand. Zuletzt hatte er rund 30 Jahre als Lackierer bei der Firma Hiro Automarkt in Aurich und Emden gearbeitet. Vor seiner Anstellung bei der Handwerkskammer hat Post bereits ehrenamtlich bei der Ausbildung des Nachwuchses im Berufsbildungszentrum mitgewirkt.

Seit seinem Ausbildungsbeginn 1985 ist er dem Handwerk treu geblieben. Nach der Lehre hat er acht Jahre als Geselle gearbeitet, bevor er seine  Meisterprüfung ablegte. Der Lehrwerksmeister liebt die Kreativität seines Berufes: „Maler können etwas erschaffen. Das am Ende des Tages zu sehen, ist großartig.“

Jetzt gibt Post sein Wissen an die nächste Generation weiter. Die Lehrlinge seien dabei besser als ihr Ruf, sagt der Lackierermeister und weiter: „Die Auszubildenden werden bisweilen schlechter geredet, als sie sind. Wichtig ist, dass man nicht nur Aufgaben verteilt, sondern auch erklärt, warum diese wichtig sind“.

1.341 Zeichen