Energiegeladener Start in den Frühling

Ostfriesische Friseur-Innungen präsentieren die neuen Frisuren-Trends

Für alle Männer, die wenig Zeit in ihr Styling investieren wollen, ist der "New-Punk"-Look ideal. Der "Smooth"-Bob lässt seine Trägerin feminin und gleichzeitig modern wirken. © Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Aurich. Natürlich, dynamisch, kraftvoll. So lautet die Devise der Trendkollektion des Friseurhandwerks für Frühling und Sommer. Die neuen Kreationen der Modemacher des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks stehen für Natürlichkeit und Ungezähmtheit und bringen nach einem ungemütlichen Winter frischen Wind in die Modewelt. Am Sonntag, 11. Februar, stellen die ostfriesischen Friseur-Innungen die neuen Frisurentrends in den Räumen der Handwerkskammer für Ostfriesland vor.


Die Trendcuts fordern eine temperamentvolle Seite: Es wird stufig, voluminös, locker und frei, aber immer mit einer zeitlosen Eleganz und einem Hauch Glamour. Ein Schnitt – Drei Looks: Das Ergebnis des jeweiligen Basis-Cuts sind drei stilvolle Looks, die effektvoll und natürlich zugleich sind – und dabei immer wieder staunen lassen. Unterstrichen werden die puren Looks durch die ele-mentare Farbwelt der Erde. Für einen energiegeladenen, erfrischenden Start in das Frühjahr und die warmen Sommermonate, liefert das Modeteam der ost-friesischen Friseur-Innungen mit seiner Trendkollektion 2018 die richtige Inspi-ration. 

Straight und wild zugleich: Die spannenden Trendfrisuren der Pure Line leben von tragbaren, grafischen Linien und akkuraten Schnitten. Eine schlichte Fashion-Formel, die durch besondere Ausdrucksstärke besticht. Zwei Themen-Welten stehen bei den Trendcuts besonders im Fokus: der minimalistische Look und der strukturierte Style. Als Grundlage dient beiden Looks ein handwerklich ausgefeilter Basis-Cut. Raffinierte Stufungen und hellere Farbakzente im erdigen Grundton vervollständigen einen cleanen, modernen und unantastbaren Look und schaffen zugleich die Basis für vielfältige Stylingmöglichkeiten. Für Leute mit einem klaren Ziel vor Augen und Lust auf Abwechslung.
Wer sich von der neuen Frisurenmode inspiriert fühlt, erfährt mehr auf der Präsentation des ostfriesischen Friseurhandwerks am Sonntag, 11. Februar, ab 15.30 Uhr im Gebäude G der Handwerkskammer für Ostfriesland in Aurich. Der Eintritt kostet 15 bzw. 25 Euro. "Die aktuellen Trends im Fashion- und Beauty-bereich versprechen auch diesmal aufregende Looks", verspricht Obermeister Joachim Wachsmann aus Großefehn.

2454 Zeichen