Gastgeberin des Handwerkerinnen-Frühstücks ist Tina Lienemann. © Lienemann

Unternehmerinnen vernetzen sich

Kontakte knüpfen beim Handwerkerinnen-Frühstück am 7. Dezember in Holtrop.

Ostfriesland. Damit das Traumbad sich nicht als Alptraum entpuppt, braucht es fachlich versierte Handwerker. Zu finden sind diese unter anderem bei „Die Badgestalter“ in Holtrop. Für das Handwerkerinnen-Frühstück der Handwerkskammer für Ostfriesland wird Tina Lienemann ihren Familienbetrieb (Heerweg 24, 26629 Holtrop) für uns am Donnerstag, 7. Dezember, um 9.30 Uhr öffnen. Alle Frauen aus dem Handwerk sind eingeladen, an dem Netzwerktreffen teilzunehmen. „Wir wollen der weiblichen Seite unseres Wirtschaftszweiges eine Plattform bieten“, sagte Karina Schröder, Betriebsberaterin der Handwerkskammer.

In lockerer Frühstücksrunde wird Tina Lienemann einen Einblick in ihren Tätigkeitsbereich geben und die Teilnehmerinnen durch den Familienbetrieb führen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen Vortrag zum Thema „Erb- und Ehevertragsrecht“ von Helga Albers, Rechtsanwältin und Notarin, Kanzlei Winterhoff Buss in Aurich. Insbesondere das Erbrecht für Unternehmer gehört zu den kompliziertesten Materien im Erbrecht. Eheverträge hingegen werden oft als unromantisch bezeichnet, doch im Scheidungsfall kann er für beide Seiten positiv sein. Der Vortrag legt Schwerpunkte auf die rechtliche Ausgangslage und Beispiele aktueller Rechtsprechung. Darüber hinaus werden steuerlich zweckmäßige Gestaltungen aufgezeigt sowie allgemeine Regelungen des Erbrechts vorgestellt.

Die Personenzahl ist auf 20 Teilnehmerinnen begrenzt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt Laura Wienekamp bis zum 30. November per Mail l.wienekamp@hwk-aurich.de oder Telefonisch 04941 1797-28 entgegen.

1605 Zeichen