Taffe Frau an der Zange

Lehrling des Monats ist Insa Bleeker aus dem Moormerland. Sie ist die erste weibliche Auszubildende zur Anlagenmechanikerin für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bei der Firma Natelberg in Rhauderfehn.

Karin Natelberg und Insa Bleeker zeigen Jörg Frerichs (v.r.) die Baustelle für das firmeneigene Smart Home, dem „Loft“.  Foto: HWK

Karin Natelberg und Insa Bleeker zeigen Jörg Frerichs (v.r.) die Baustelle für das firmeneigene Smart Home, dem „Loft“.
Foto: HWK

Ostfriesland. Insa Bleeker erobert eine Männerdomäne: Bodenheizungen verlegen, Wasserleitungen installieren und Badanlagen montieren – alles kein Problem für die 21-jährige angehende Anlagenmechanikerin für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Als erste weibliche Auszubildende in der Firma Natelberg Gebäudetechnik in Rhauderfehn lernt die Jheringsfehntjerin den Beruf im dritten Lehrjahr.

Hemmnisse der männlichen Kollegen konnte die blonde Gymnasiastin schnell abbauen. „Ich habe mir nichts aus der Hand nehmen lassen“, erzählt sie Jörg Frerichs, stellv. Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Ostfriesland, während eines Besuchs. Sie packe überall mit an und kann sogar ihren Mitschülern beim Umgang mit der Flex, ihrem Lieblingswerkzeug, etwas vormachen. Jeder Handwerkerspruch werde prompt pariert. Den Respekt ihrer Kollegen hat sie sich verdient.

„Sie ist sehr taff und ehrgeizig. Wenn Insa sich etwas in den Kopf gesetzt hat, zieht sie es auch durch“, berichtet Personalleiterin Karin Natelberg, die das Unternehmen mit ihrem Mann Folker Natelberg führt. Die junge Frau hat sie auf der Ausbildungsmesse „Chance Azubi“ entdeckt. Dass die Handwerkerin den richtigen Lebensweg eingeschlagen hat, spiegelt sich in ihren Zeugnissen wider. „Nur Einser, so einen guten Notenschnitt haben wir noch nicht gehabt“, lobt Karin Natelberg. 

Dieter Friedrichs

Telefon 04941 1797-58
Telefax 04941 1797-76
d.friedrichs@hwk-aurich.de

Mit der Auszeichnung zum Lehrling des Monats weist die Handwerkskammer auf die Perspektiven einer Ausbildung im Handwerk hin. Jeder Betriebsinhaber kann einen Vorschlag einreichen. Ausschreibungsunterlagen gibt es unter folgendem Link:

AAufgrund ihrer Leistungen überreichte Frerichs Insa Bleeker die Auszeichnung zum Lehrling des Monats mit einem Bildungsgutschein im Wert von 100 Euro. „Es ist schön zu sehen, wie junge Menschen im Handwerk ihre Berufung finden“, sagt er. Dabei hatte Insa Bleeker lange Zeit keinen Plan, was sie nach der Schule machen sollte. Ihre Überlegungen gingen anfangs ins Soziale. So probierte sie sich in einem Theologie-Studium aus. „Das war dann aber nichts“, meint sie. Sie brauchte etwas Handfestes. Nach einem Praktikum war sie von dem modernen Unternehmen überzeugt. Derzeit arbeitet sie an der firmeneigenen Baustelle, dem „Loft“, in dem Kunden zukünftig das Wohnen in einer komplett vernetzten Umgebung austesten können. Für die Zukunft plant sie, nach den Abschlussprüfungen im Sommer die Technikerschule zu besuchen.

Von der Personalleiterin erhält sie volle Rückendeckung: „Wir übernehmen alle unsere Auszubildenden und bieten ihnen Aufstiegsmöglichkeiten.“ Dies sei wichtig. Mittlerweile wählten sich die Berufsstarter den Betrieb aus, nicht umgekehrt. Dabei profitieren die derzeit 36 Lehrlinge vom innovativen Knowhow des Unternehmens. Mit 150 Mitarbeitern bietet Natelberg ein rundum Sorglos-Paket in den  Bereichen Heizung, Sanitär, Elektro, Klima und Lüftung für Privat- und Gewerbekunden an. Ein 24 Stunden Kundenservice und das Zukunftsthema Smart Home, also das vernetzte Eigenheim, spielen dabei eine große Rolle. Von aufwendigen Bad-Installationen mit Lichtspielen und per App regulierbaren Fußbodenheizungen bis hin zur versteckten Hi-Fi-Anlage werden keine Wünsche offen gelassen.

3200 Zeichen 

Insa Bleeker installiert einen KFE-Hahn, um die Wasserleitungen auf Dichtheit zu prüfen.
Foto: HWK