Spitzenkräfte feiern: 42 Meister erhalten Meisterbrief von Stephan Weil

Viel Zeit, Ausdauer und Fleiß – das sind die Eigenschaften, um einen Meistertitel zu bestehen, hieß es auf der Meisterfeier 2015/16 der Handwerkskammer für Ostfriesland. Fünf Meisterinnen und 37 Meister haben diese Eigenschaften über mehr als zwei Jahren berufsbegleitend an den Tag gelegt und ihre Prüfungen bestanden. Mit rund 200 Gästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft feierten sie im Hotel „Am Schloss“ in Aurich ihren Abschluss. Von dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil und Handwerkskammerpräsident Albert Lienemann nahmen sie ihre Urkunden entgegen. Unter ihnen auch Tischlermeisterin Ina Davids aus Halbemond als einzige Frau in einem Männerberuf. Mehr

Fotos zum Herunterladen: Gruppenfoto, Elektrotechnikermeister, Feinwerkmechanikermeister, Friseurmeisterinnen, Installateur- und Heizungsbauermeister, Kfz-Meister, Metallbauermeister, Tischlermeisterin.

News

Bau der neuen Ausbildungswerkstätten

Seit Anfang des Jahres wird das Berufsbildungszentrum um eine Halle mit zwei Werkstätten erweitert. Dort werden ab dem nächsten Jahr Kraftfahrzeugmechatroniker und Maler- und Lackierer aus- und weitergebildet.

Frühjahrskonjunktur: Handwerk steht auf soliden Beinen

Die Stimmung im Handwerk ist gut – das ergab die aktuelle Frühjahrsumfrage der Handwerkskammer für Ostfriesland. „Der milde, aber verregnete Winter hat in einigen Branchen dafür gesorgt, dass die saisonale Abschwächung geringer ausfällt als üblich“, kommentierte Hauptgeschäftsführer Peter-Ulrich Kromminga die Konjunkturdaten. Insgesamt seien die Inhaber gut aufgelegt. Das Handwerk stehe auf soliden Beinen. Zu den Spitzenreitern zählen die Gesundheits- und Lebensmittelhandwerke. Sie profitieren vom Trend zur bewussten Ernährung und einen guten Umgang mit der eigenen Gesundheit. Kunden greifen immer öfter zu regionalen Produkten von Fleischern, Bäckern und Co. Mehr / Flyer

Geprüfter Verkaufsleiter im Lebensmittelhandwerk HWK

Die Handwerkskammer bietet ab dem 16. Ausgust 2016 einen neuen Kurs zum/r Geprüften/r Verkaufsleiter/in im Lebensmittelhandwerk an. Bisher konnten Bäcker, Konditoren und Fleischer ihren Meistertitel erwerben. Und Verkäufer oder Verkäuferinnen? Für sie gibt es ebenfalls eine Fortbildungsprüfung auf dem Niveau eines Handwerksmeisters. Die Anmeldungen nehmen Ramona de Buhr  oder Johannes Best entgegen. Weitere Informationen im Flyer.

Von der Unternehmerfrau zur Kauffrau für Büromanagement

Ab dem 17. August bietet die Handwerkskammer einen Vorbereitungslehrgang auf die Externenprüfung „Kauffrau für Büromanagement“ an. Der Kurs richtet sich speziell an Unternehmerfrauen in kleinen und mittelständischen Betrieben. Oftmals übernimmt hier die Partnerin des Betriebsinhabers die Buchhaltung und unterstützt die Firmenleitung. Mit dem Lehrgang können die Teilnehmer ihr betriebswirtschaftliches Fachwissen vertiefen und erlangen einen anerkannten Abschluss. Die Anmeldungen nehmen Ramona de Buhr oder Johannes Best entgegen. Weitere Informationen im Flyer.

Neue Plakatmotive der Imagekampagne

Im April nimmt die Imagekampgne des Handwerks Fahrt auf: Fünf neue Plakatmotive werben für eine Ausbildung im Handwerk. Unter dem Motto „Ich hab was Besseres vor“ geben junge Handwerker Einblicke in ihr Berufsleben. Dabei repräsentieren sie die verschiedenen Gewerke des Handwerks in ihren Werkstätten. Mit Sprüchen wie „Träume unter Akten begraben?“, „Kleine Nummer im Konzern?“, „Endstation Großraumbüro?“ – „Ich hab was Besseres vor.“ werden Vorteile einer Ausbildung im Handwerk hervorgehoben. Mehr

Motive herunterladen im Werbemittelportal.

So lernt Ihr Haus das Denken

Smart Home - davon hat jeder schon gehört. Nur zu wenig Konkretes. Die Gebäudetechniker von Natelberg (Rhauderfehn) sind Spezialisten auf dem Gebiet. Sie wissen, was das Smart Home kann und worauf es beim Kauf ankommt. Die Ostfriesen rüsten Gebäude vom Einfamilienhaus bis zum Bürokomplex aus. Die Smart-Home-Technik ist ein Zweig davon. Mehr

Foto: handwerk.com/Gille

Kommunizieren gehört zum Handwerk

Die Handwerkskammer für Ostfriesland bietet zwei Newsletter an. Zu Monatsbeginn wird regelmäßig ein Newsletter mit aktuellen Nachrichten aus Handwerk, Ausbildung und Beratung versandt. Mehr

Für Handwerksbetriebe, die den Schritt auf internationale Märkte wagen wollen oder dort bereits tätig sind, bieten wir einen monatlichen „Außenwirtschafts-Newsletter“ an. Mehr

Flyer, Anträge, Merkblätter zum Downloaden

Suchen Sie Merkblätter zur Berufsausbildung, zur Anrechnung ausländischer Prüfungszeugnisse, zur Eintragung in die Handwerksrolle oder aktuelle Flyer mit Hinweisen zum Kündigungs- und Befristungsrecht, zur geringfügigen Beschäftigung oder zur Novellierung der Handwerksordnung? Umfangreiches Material zu diesen und vielen anderen Themen finden Sie hier zum Herunterladen.